• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
Nadine Gerhardt Magazine.png

Magie der Wintersonnenwende & Rauhnachtszeit


Nur noch wenige Tage, dann bricht die längste Nacht des Jahres an.

Der 21. Dezember ist der dunkelste Tag im ganzen Jahr, wo die Sonne nur Kraft für acht Stunden Licht hat. Traditionell sind die Tage und Wochen um die Wintersonnenwende eine Zeit für Zeremonien, Rituale und Feiern. Man sagt, zum Ende des Jahres wird das Licht wiedergeboten. Die Wintersonnenwende markiert den Zeitpunkt, ab dem die Tage langsam wieder heller werden.

In der Winterzeit werden wir Menschen langsamer. Wir sehnen uns nach Ruhe und Geborgenheit und vielleicht auch nach Rückzug, so wie uns das Jahr für Jahr die Natur vorlebt. Wir treten ein in eine ganz besondere Zeit des Jahres, die zu tiefer Selbst-Reflexion und Meditation dient.

In diesen Tage geschieht eine große Veränderung der Energie und des Lichts unseres Planeten. Ein Zyklus wird abgeschlossen und wir sind jetzt Tage vor dem Zustrom neuer universeller Energie, die zu Beginn jedes neuen Jahres in unsere Welt tritt. Unsere Zirbeldrüse reagiert auf das Weniger an Licht. Unsere Energie geht nach innen. Die Sonnenwende ist ein guter Zeitpunkt, um neues Licht auf unseren Weg zu werfen, um Rückschau zu halten und innerlich etwas abzuschließen, zu träumen und daraus Ideen fürs nächste Jahr zu entwickeln. Es ist es die beste Zeit darüber nachzudenken, was wir beenden wollen. Gibt es Menschen, die aus unserem Leben losgelassen werden müssen? Alte Glaubenssätze, Muster? Wo brauchen wir das Licht des Wissens, um in unserem Leben zu leuchten und unsere Wahrheit aufzudecken?

Der Schleier zwischen den Welten ist nun offen. Nutze die Zeit!

Die Zeit nach der Wintersonnenwende gehört den Rauhnächten: 12 Nächte voller Magie, in denen du für 2017 orakeln kannst.

Die erste Rauhnacht beginnt um Mitternacht mit dem 25. Dezember & endet 24 Std. später wieder um Mitternacht, wenn der 26. Dezember und die zweite Rauhnacht beginnt. Die letzte Rauhnacht bricht mit dem Beginn des 6. Januars um Mitternacht an. Jede dieser Rauhnächte kann für einen Monat des Jahres zum Deuten & Vorhersagen verwendet werden. Somit steht die erste Rauhnacht für den Januar, die zweite für den Februar usw. Die Zeit der Rauhnächte ist eine geheimnisvolle, mystische Zeit, in der die Tore der Anderswelt weit geöffnet sind.

Schreibe zu Beginn der Rauhnächte 13 Wünsche, die dir im kommenden Jahr wichtig sind, auf kleine Zettelchen. Falte die Zettel und steck sie in ein Beutelchen. In jeder Rauhnacht ziehst du eines der Zettelchen, verbinde dich mit der geistigen Welt und verbrenne den Wunsch, ohne ihn noch mal gelesen zu haben. Du übergibst ihn damit den höheren Kräften, die sich bitte um seine Erfüllung sorgen mögen. Am 6. Januar, zum Ende der Rauhnächte, wirst du einen Zettel übrig haben. Es wird der Wunsch sein, um dessen Erfüllung du dich im kommenden Jahr selbst kümmern solltest.

Merry Christmas ! Lasst euch verzaubern! ✨✨

WELCOME!
Ich bin Nadine, Großstadtmensch, Yogini, Spiritjunkie, 
Knöpfchendrücker, Weltentdecker und Hippie im Herzen Was dich erwartet bei Nadine Gerhardt Mag? 
Hier erfährst du mehr. 
Mehr anzeigen
KONTAKT
SCHLAGWÖRTER
SUCHEN
STAY CONNECTED!
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grau Kreis
Offenlegung:  Einige Beiträge enthalten Affiliate- oder Partnerlinks. Diese unterstützen die Aufrechterhaltung dieses Blogs, der, wie du dir
sicher vorstellen kannst, nur durch sehr viel Herzblut und Zeit so sehr strahlt und lebt. Bitte hab dafür Verständnis. Du hast Interesse an einer Kooperation oder Partnerschaft oder möchtest meine Expertise buchen?  Ich freue mich über eine Nachricht.
WEBSITE NADINE
FACEBOOK
GET IN TOUCH
LOVELETTER

Der Blog für Yoga, Reisen und spirituellen Lifestyle

Folge Nadine Gerhardt Magazine

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle

© 2017 Nadine Gerhardt. All rights reserved.