• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
Nadine Gerhardt Magazine.png

Die Zeit der großen Veränderungen

Liebe, Liebe, Liebe Community! Ihr habt schon so lange nichts mehr von mir gehört und obwohl ich immer vor hatte, einen neuen Loveletter an dich zu senden, habe ich es einfach nicht geschafft. Aber jetzt ist Schluß mit schieben - hier ist er wieder. Dein Loveletter.

Wow! Wir stehen schon inmitten des Jahres. Und YEAH, der August ist ein Monat des Erntens. Alle Samen, die wir zu Beginn des Sommers gesät haben und die wir in uns wachsen lassen haben, dürfen jetzt geerntet werden. Neuanfänge stehen für viele Menschen an und das bedeutet auch, sich manchmal trennen zu müssen - von Menschen, von Jobs, von unnötigem Ballast, alten Denkmustern und nervigen Angewohnheiten - um offen zu sein für neue Dinge. Der August lädt auch dazu ein alte Karmas und Sanskaras (aus Vorleben) zu verwandeln. Die Energie momentan verändert sich in einem rasend schnellen Tempo, dass es manchmal schwer fällt mitzukommen. Hier braucht es Vertrauen, Vertrauen in das Universum, Vertrauen in dich selbst. Du wirst immer vom Universum geführt. Selbst wenn es sich nicht immer so anfühlt. Ja, wir Menschen sind ungeduldig, hören uns selbst wieder und wieder mit dem Satz im Ohr „kann das nicht schneller gehen?“ - aber leider kennt das Universum keine Zeit. Aber es beeilt sich, dir zu helfen, wenn du Spaß hast. Jeder gegebene Umstand ist ein Geschenk und in jeder Situation ist ein Schatz verborgen. Wenn also die Ungeduld kommt, so erinnere dich an diesen Satz.

THE UNIVERSE HAS SHAKEN YOU TO AWAKEN YOU

Bei mir gibt es derzeit auch viel Veränderung. Das Haus, in dem ich wohne, ist gerade eine Großbaustelle. Rundherum ein Gerüst mit Netzen, von früh bis abends Männer, die vor meinem Fenster irgendwelche Arbeiten verrichten. Gestern wurde in den Kellern eingebrochen, Fenster wurden falsch eingebaut und überhaupt, so fühlt sich ein zu Hause nicht an. Für mich also die Aufgabe, noch viel mehr in meinem inneren Zu Hause Heimat zu finden.

The souls only expression is pure love

Von meinem Lebenspartner habe ich mich auch vor kurzem getrennt. Es hat sich lange hingezogen, weil wir beide diese große Liebe spüren. Lange habe ich für diese Liebe gekämpft, aber ich habe verstanden, dass kämpfen keine Lösung ist. Dass wenn der Partner sich aus bestimmten Themen nicht rauslösen kann, dass ich dann gehen darf. Ich habe verstanden, dass mein Herz so groß ist, dass ich ihn trotzdem weiterlieben kann mit dem Verständnis, dass eine partnerschaftliche Verbindung nicht möglich ist und dass ich auch wieder Platz machen darf für einen neuen Seelenpartner. Auch wenn wir beide wissen, dass der Andere die Liebe des Lebens ist (und vielleicht gibt es davon mehrere), gibt es manchmal Gründe, warum es trotzdem nicht passt. Wir sind nicht das erste Mal voneinander getrennt, aber diesmal fühlt es sich anders an. Wie sagt man so schön? Veränderung kann schmerzhaft sein, aber nichts tut mehr weh als dort zu bleiben, wo man nicht hingehört. Auch dieser Schmerz wird vorübergehen und rückblickend macht immer alles einen Sinn. Und das ist die Wahrheit.

Manchmal glauben wir, wir Menschen wären so unterschiedlich. Es gibt die Guten und die Bösen. Die Reichen und die Armen. Es gibt die Coolen und die Uncoolen. Es gibt Schwarze, es gibt Weiße. Kulturen, in denen Kopftuch getragen wird, wiederum andere Kulturen, in denen Schulter zeigen anmaßend ist, dafür aber bauchfrei vollkommen okay. Beispielhafte Unterschiede, die uns trennen, anstatt uns zusammen zu führen. Doch geht es in dieser Zeit so viel vom `Ich` ins `Wir`.

Hier eine kleine Anekdote dazu: Stell dir vor, es ist Krieg. Stell dir zwei Soldaten vor, zwei verfeindete Soldaten, die sich an der Kriegsfront gegenüber stehen. Die Soldaten schauen sich an und empfinden abgrundtiefen Hass füreinander. Jeder der Soldaten ist gewillt den jeweils anderen Soldaten umzubringen. Jeder Soldat kämpft für sein Land, Jeder der Soldaten kämpft für seine Kultur, jeder der Soldaten kämpft für seine Religion. Und so stehen Jeder dieser beiden Soldaten sich gegenüber im Begriff sich gegenseitig umzubringen.. und jetzt reise mit mir zurück. Reise mit mir Jahre zurück. Stell dir jetzt diese beiden Soldaten als Babies vor. Diese beiden Babies liegen nebeneinander und aufgrund eines Fehlers werden diese beiden Babies vertauscht. Jedes Baby wächst mit einer anderen Familie auf, jedes Baby nimmt eine andere Religion an, jedes Baby nimmt ein anderes Land als sein Heimatsland an, jedes Baby wächst in einer anderen Kultur auf. Und jetzt reise wieder mit mir ein paar Jahre nach vorne. Aus den Babies sind Soldaten geworden, die sich gegenüber stehen, aber jetzt kämpft jeder der Soldaten für das falsche Land, Kultur, Religion. Denn genauso wie bei den Soldaten ist es auch bei uns. Auch wir sind in einem bestimmten Land geboren, auch wir haben eine bestimmte Kultur als die Unsere akzeptiert. Wir alle sind das Produkt von Tradition, von Umfeld, von Erziehung. Und du siehst an dem Bild der Soldaten, wie schnell es passieren kann, dass man plötzlich für ein fremdes Land, eine fremde Kultur, eine fremde Religion bereit wäre sein Leben zu opfern. Und dieses Bild sollte uns zeigen, dass wir alle Eins sind. Dass wir nicht danach suchen sollten, was uns unterscheidet, sondern dass wir das sehen sollten, was uns als Menschen verbindet. Jemand ist nicht schlechter, weil er aus einem anderen Land kommt. Jemand ist nicht schlechter, weil er anderen Traditionen folgt. Jemand ist nicht schlechter, weil er einer anderen Religion angehört. Wir sind alle eins, und es gibt so viel mehr, was uns verbindet, als das was uns unterscheidet. Wenn wir das anerkennen, dann haben wir die Chance, diese Welt zu einem ganz besonderen Ort zu machen.

Die Kinder machen es uns vor. Ich frage mich manchmal, warum wir Erwachsenen es uns so schwer machen. Ein Kind sieht keine Hautfarben, keine andere Religion, kein Anders sein. Es sieht einfach nur den Spielgefährten im Anderen.

Stars can´t shine without darkness

Du merkst, ich bin ein offenes Buch. Ich berichte über genau das, was gerade in mir vorgeht. Man macht sich damit immer angreifbar, wenn man sich ein Stück preis gibt. Aber auch wenn die Gefahr da ist, verletzt zu werden, drücke ich all die Gefühle nicht weg, betäube sie nicht - sondern lebe sie und schreibe darüber. Glücklicherweise habe ich gerade so viele herzerfüllende Momente in meinem Leben, dass die Lebensfreude um ein vielfacher überwiegt und sich die Traurigkeit überraschenderweise nur sehr selten zeigt. Aber natürlich darf auch sie sein. Ich glaube, ich habe mich schon in der Partnerschaft innerlich verabschiedet und getrauert. Menschen lernen aus nur 2 Gründen: Wiederholung und möglichst hohe emotionale Intensität. Beides ist erfüllt. Jetzt kommt ein neuer Lebensabschnitt.

Und da kommen wir zum zweiten Thema des Sommers: Wahrheit.

Unsere Zeitqualität zwingt uns regelrecht hinzuschauen und zu spüren, was die eigene Wahrheit ist. Wo du zum Beispiel noch nicht Deine Wahrheit lebst. Es geht immer mehr darum AUTHENTISCH zu werden! Du kannst dich wieder und wieder fragen: Wie liebesfähig bist du? Kannst du deine Liebe verströmen? Und vor allem an die Menschen, die es deiner Meinung nach nicht verdient haben. Genau da wird unsere Liebesfähigkeit getestet.

Wie sehr zeigst du schon dein Licht? Wie sehr siehst du das Licht in dir selbst? Ich liebe Rumi´s Worte: Vergiss Sicherheit. Lebe, wo du fürchtest zu leben. Zerstöre deinen Ruf. Sei berüchtigt. Yes! Das ist doch mal ein Lebensmotto! Zeig dein Licht! Please spread your beautiful light, radiant soul! Face your fears! Bringe dir selbst bei, dir weniger Sorgen zu machen, um das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Gehe wertschätzend mit Mutter Erde um. Wusstest du, dass wir so wirtschaften, als hätten wir 1,7 Planeten zur Verfügung? Dass wir 220,5 kg Verpackungsmüll pro Kopf und Jahr verbrauchen? Mutter Erde ist unser Zu Hause, unser Tempel, unsere Zukunft und die Zukunft unserer Kinder! Jeder Einzelne darf hier etwas tun.

Hier in Frankfurt haben wir atemberaubende Hochhäuser, die uns aber auch ein bisschen einkesseln. Die Stadt schläft nie und der Rubel läuft. In Frankytown ist es eine große Herausforderung abzuschalten und zur Ruhe zu kommen, eben weil die Energie so geballt ist. Es benötigt tägliche spirituelle Praxis, um aus diesem ständigen Tun und Machen, Druck und noch mehr und noch mehr und noch mehr Geld zu verdienen auszusteigen. Um so wichtiger ist unsere Arbeit hier. All die Lichtbringer, die in die Selbstliebepraxis gehen. Die sich auf den Weg machen, um immer mehr aus ihrem Herzen und ihrer dahinterliegenden Herzenswahrheit zu leben. Das Beste, was du tun kannst, ist genau das vorzuleben. Ändert sich die Energie von einem Einzelnen, ändert sich die Energie von einer Gruppe, einem Platz und einer ganzen Stadt. Ich darf euch daran erinnern, dass Jeder von uns zur Energie unserer Lieblingsstadt und unserer Erde beiträgt. Jeder Einzelne ohne Ausnahme!!!

Erhebe dein Bewusstsein und handle aus der Liebe heraus - ganz gleich, ob im Job oder im Privaten. That’s your daily job!!!

MONDFINSTERNIS SPECIAL | HOLZHAUSENPARK

Letzte Woche war das legendäre Mondfinsternis Special im Frankfurter Holzhausenpark. Wow! War das ein unvergessliches Erlebnis! Es kamen sage und schreibe um die 250 Menschen, die mit mir zusammen in die Selbstliebepraxis gegangen sind. Tränen sind geflossen bei der Augenmeditation, bis über beide Ohren gestrahlt haben sie beim Ausschütteln auf indische Bhangramusik und die meiste Zeit haben wir Mantras gechantet. Heilige Worte aus dem Gurmukhi, eine nichtgesprochene Sprache aus Nordindien. Auch wir sagen uns tagtäglich Mantras auf: Ich bin im Stress und ich hab keine Zeit zum Beispiel. Und das meist gedachteste Mantra des Westens ist: Ich bin nicht gut genug. Umso wichtiger sind Mantras, die uns unterstützen, uns aus Ängsten rauszuschälen und in die Liebe zu kommen. Die Vibration der Mantras fließt in jede noch so kleine Körperzelle. Danke, danke, danke an Alle, die das Event zu einem ganz Besonderen gemacht haben. <3

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

I want to make myself so happy that others get happy just looking at me - Yogi Bhajan

Apropos Liebe! Ich habe eine Vision, einen Auftrag vom Universum und dem gehe ich nach. Der Fernsehsender RTL hat mich gefragt, ob er mich an diesem Wochenende begleiten darf und da sage ich nicht nein. RTL wird auf dem Citybeach (04.08. Samstag, 08.30 Uhr) und am Museumsufer (05.08. Sonntag, 09.30 Uhr) am Wochenende dabei sein. Beides ist auf Spendenbasis und ohne Voranmeldung. Komm vorbei und unterstütze mich. Lass uns der Welt zeigen, wie sehr wir Frankfurt lieben! Und wie sehr wir Liebe verströmen können! Wir kreieren ein Feld der Liebe und bringen unsere Lieblingsstadt zum Leuchten!

Ich freue mich ganz besonders, dass immer mehr Unternehmen diese Themen in ihren Alltag einbauen. Ich werde zu Stressmanagement und Achtsamkeit gebucht bei Manager- und Vorstands-Meetings, zu Impulsvorträgen und Workshops. Auch dort ist die Veränderung sichtlich spürbar. Meine Coachings mache ich im Moment übrigens, wenn nicht telefonisch, dann morgens in meinem zweiten Zu Hause - dem Holzhausenpark. :) Auch die kleinen Entchen spüren die Energie und kommen uns in den Einzelcoachings besuchen, sagen kurz „Quak, Quak, Hallo“ und gehen dann wieder ihres Weges.

Und natürlich kommen bei diesem Traumwetterchen neben dem fast täglichen Fall in Love Pop Up Yoga und den Stunden in den Studios und Firmen noch so einige Specials wie den Day of Infinity, das Sternschnuppennacht Special, das Guru Ram Das und das Full Moon Special (diese findest du auf meiner Website alle unter Workshops). Es sind für mich jeden Tag wieder auf´s Neue erfüllende Momente, wenn ich sehe und spüre, wie die Menschen sich wieder mit ihrem Gefühl und ihrer Intuition verbinden.

Am 11. August gebe ich ein Kundalini Special im Entspannungszentrum Tara in Langen - Thema "The journey home". " Stunden nur für dich. Du magst dabei sein? Organisiert wird das Ganze von Andrea (Simply Yoga). Melde dich gerne bei ihr an.

Wer noch tiefer gehen möchte, den empfehle ich unsere Light on Your Grace-Dayretreats mit Yoga, Energiearbeit, Meditation und Familienstellen. Nächste Termine sind 12. August und 30. September. Die Aufstellungsplätze sind immer sehr schnell ausgebucht, aber gerade auch als Stellvertreter, wenn die Torwächter nicht aktiv sind, entsteht sehr viel Heilung. Von Herzen GO FOR IT! Du reist gerne? Dann komm doch mit zu den schönsten Kraftorten dieser Welt - ein Goody für die Menschen, die ich bei ihrem Wachstum und dem `Rausschälen` aus alten Themen begleiten darf.

Retreats for the soul!

Es gibt in den nächsten Monaten drei wundervolle Retreats. Alle sehr unterschiedlich. Mit Claudi zusammen geht es zum wiederholten Mal nach Mallorca zum Light on Your Grace Holistic Yoga Retreat vom 19. - 23. September, zu dem es noch 3 letzte Plätze gibt. Auch dort werden wir ins Intuitive Familienstellen gehen, spirituelle Praxis vor Sonnenaufgang haben und immer wieder in den wunderschönen Pool unserer traumhaften Finca hüpfen.

Im Oktober geht es dann vom 06. bis zum 12. Oktober nach Magic Ibiza zum Gipsy Summer Bohemian Island Yoga Retreat. Hier gibt es noch 2 letzte Plätze. Zusammen mit Vesela vom Yogastudio Yoga-Rendezvous in Linz, Österreich sind wir 7 Tage auf der sonnenreichsten Insel Europas. Vesi ist eines der führenden Expertinnen Europas zum Thema Bowspring Yoga, und auch im Inside Flow ist sie eine Kanone. Schau dir die Location auf meiner Website an. Hier verlängern wir den Gipsy Summer bis in den Herbst hinein. Yeah!

Ein ganz besonderes Highlight ist mein neues Retreat „The journey home“. Es geht nach Rishikesh, Indian Himalayas - eines der spirituellsten Gegenden Indiens und die Welthauptstadt des Yoga. In genau dem Land, wo meine spirituelle Reise angefangen hat. Indien, und vor allem Nordindien mit seinem heiligen Fluss Ganges aus dem Himalaya und den vielen Pilgerstätten, die dich genau dort hinbringen werden - an den Ort, an dem du erkennst, wer du wirklich bist. Indien reißt dir alle Masken runter. Alles, was du glaubst, wer du bist und mit was du dich identifizierst. Indien ist ein Land voller Abenteuer - und das werden wir dort 11 Tage lang erleben. Warum genau elf Tage? Es ist eine heilige Zahl in vielen Traditionen und vor allem in der Numerologie des Kundalini Yoga. Es ist die Meisterzahl !!

Ich freue mich riiiiesig, dass sich schon 11 :) - jetzt muss ich selbst grinsen, wo mir das auffällt - wundervolle Menschen zu der Indienreise angemeldet haben. Sollte der Ruf deiner Seele kommen, dabei sein zu wollen, empfehle ich dir den Frühbucherrabatt von 200 Euro bis zum 31.08.2018! Spüre in dich hinein! Die Antwort ist schon da!

DJ BoBo sagte immer: Let the dream come true. Also, auf was wartest du noch?

As you vibrate, the universe vibrates with you. Lasst uns aus dem Herzen heraus leben und das Leben feiern - an jedem Tag und in jeder Sekunde! Wir dürfen uns gegenseitig immer wieder daran erinnern, uns unterstützen und gegenseitig anheben - das nenne ich Community! Meine Yoga family! <3 Let´s rise together, beautiful soul! Ich freue mich riiiiesig auf dich!!!! ♡

Vielen Dank, dass es dich gibt. Vielen Dank für deinen Mut und für deine Unterstützung. Danke dafür, dass ich meine Vision mit dir teilen darf. Du bist ein riesen Geschenk!

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Das könnte dich auch interessieren:

WELCOME!
Ich bin Nadine, Großstadtmensch, Yogini, Spiritjunkie, 
Knöpfchendrücker, Weltentdecker und Hippie im Herzen Was dich erwartet bei Nadine Gerhardt Mag? 
Hier erfährst du mehr. 
Mehr anzeigen
KONTAKT
SCHLAGWÖRTER
SUCHEN
STAY CONNECTED!
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grau Kreis
Offenlegung:  Einige Beiträge enthalten Affiliate- oder Partnerlinks. Diese unterstützen die Aufrechterhaltung dieses Blogs, der, wie du dir
sicher vorstellen kannst, nur durch sehr viel Herzblut und Zeit so sehr strahlt und lebt. Bitte hab dafür Verständnis. Du hast Interesse an einer Kooperation oder Partnerschaft oder möchtest meine Expertise buchen?  Ich freue mich über eine Nachricht.
WEBSITE NADINE
FACEBOOK
GET IN TOUCH
LOVELETTER

Der Blog für Yoga, Reisen und spirituellen Lifestyle

Folge Nadine Gerhardt Magazine

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle

© 2017 Nadine Gerhardt. All rights reserved.