• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
Nadine Gerhardt Magazine.png

Miracle Mantras ੴ Ek Ong Kar Sat Nam Siri Wahe Guru ~ Der weltberühmte Sadhana Morning Call


Empowering Mantras for awesome people: Ek Ong Kar Sat Nam Siri Wahe Guru मन्त्र Long Chant

Das Transformations-Mantra für das Wassermannzeitalter ~

Verbinde dich mit der kosmischen Energie!

Diese Meditation ist ein Klassiker im Kundalini Yoga. Es war eine der ersten Meditationen, die Yogi Bhajan lehrte. Die beste Zeit, um diese Meditation zu praktizieren, ist in den frühen Morgenstunden vor Sonnenaufgang. Dies ist die Zeit, in der die Energiekanäle am klarsten sind.

Das Lange Ek Ong Kar-Mantra fehlt somit in keiner früh morgendlichen Kundalini Sadhana. Die Erfahrung der Long Chant-Meditation ist unbeschreiblich und bringt unbeschreibliche Glückseligkeit. Um wirklich zu spüren, was dabei passiert, solltest du es erfahren. Worte reichen dafür nicht aus.

Wie du schon merkst, hat diese Mantra-Meditation verschiedene Namen: Langes Ek Ong Kar, Long Chant, Morgenruf, The Morning Call und Adi-Shakti-Mantra sind weitere Begriffe, die dieses Ashtang-Mantra (achttaktig) beschreibt.

Wirkung des Langen Ek Ong Kar:

Das Mantra Ek Ong Kar Sat Nam Siri Wahe Guru öffnet die Chakras, weckt die Kundalini-Energie und verbindet deine Seele mit der universellen Seele. Die Kundalini-Energie ist nichts anderes als die universelle, kreative Energie, die durch das korrekte Ausüben und Chanten des Mantras in dir als Kundalini Shakti aufsteigt. Falls in deinem Kopf ein Fragezeichen entsteht, kannst du es dir vereinfacht erklären, dass es um deine Strahlkraft, um deine Kreativität und um deine sexuelle Kraft geht - diese Energie, die Visionen auf die Erde und Potenziale in die Entfaltung bringt.

Die Lyrics des Mantras:

Ek Ong Kar Sat Nam Siri Wa-He Guru

Die Übersetzung auf Deutsch:

Gott und ich sind eins

Du/Ich bist mein wahres Wesen

und führst mich vom Dunkel zum Licht

Oder anders übersetzt: Ich bin Eins mit der letztendlichen Realität, Das ist meine wahre Identität. Gross ist die Exstase, die ich erfahre durch die Göttliche Weisheit.

Das Mantra bedeutet, dass es eine schöpferische Kraft gibt, deren wahres Wesen unbeschreiblich ist.

Die Übersetzung auf Englisch:

The Creator and Creation are One. This is my true name, who I am.

Hinweis:

In manchen aufgenommenen Long Ek Ong Kar Mantraversionen hört man statt WHA HE-GURU nur WHA GURU. Die richtige, gechantete Form ist WHA HE-GURU. Yogi Bhajan war in dieser Angelegenheit sehr nachdrücklich. Er ermahnte mehrmals die Schüler und sogar indische Musiker, dass WHA HE-GURU der richtige Ausdruck für die Adi Shakti Mantra Meditation ist. Nur WHA HE-GURU ist akzeptabel.

Du bist das Mantra!

Art von meiner wundervollen Kollegin Chandra Costanza Coletti

Hier geht es zu ihrem Shop.

What can this long Ek Ong Kar do for you?

It can give you all knowledge, which existed in the universe of universes of universes.

When you chant this it opens up your ajna (the 6th Chakra) command center-trikuti. ~ Yogi Bhajan

Wie wird das Lange Ek Ong Kar, der Morgenruf, gechantet?

Position: Sitze im Schneidersitz (Easy Pose) oder auf einem Stuhl mit gerader Wirbelsäule. Leichte Nackenschleuse.

Augenfokus: Deine Augen sind geschlossen und rollen nach oben zu deinem Dritten Auge zwischen deinen Augenbrauen.

Atem: Die Atmung verläuft ausschließlich über die Nase. Gechantet wird generell vom Nabel aus in einem 2 ½ Atemzyklus.

Die ersten zwei Atemzüge sind sehr tief und lang, der letzte halbe Atemzug ist kürzer.

Ek Ong Kaar - Sat Naam Siri - Wah-hay Guruu

Bandhas (Die Schleusen/Locks): ! Die Wurzelschleuse (Mula Bandha) wird vom ersten Atemzug bis zum Ende der Meditation vom Basis-Chakra aufwärts gehalten. ! Auf den heiligen Silben „Ek“, „Sat“ und „Wah-“ ziehe den Nabelpunkt (der Bereich unter deinem Bauchnabel) ein in Richtung Wirbelsäule (pumpe das Nabelzentrum nach innen und halte Uddhiyana Bandha!).

Wichtig! Für Schwangere ist die Meditation leider nicht geeignet.

Die Aufteilung:

Atme tief ein, setze die Wurzelschleuse und chante...

Ek ist sehr kurz, wie wenn wir das Atom spalten und eine enorme Menge Energie aus dem ersten Chakra freisetzen.

(Ek: Pumpe dein Nabelzentrum nach innen und lasse es nicht los, während du Ong Kaar chantest)

Ong wird vom zweiten Chakra vibriert und schwingt durch die Nasenlöcher, um die Muschel des dritten Auges zu erfahren.

Kaar wird vom Nabel vibriert.

Atme noch einmal tief ein und chante Sat Naam - Siri... (Nabelzentrum ist noch immer nach innen gezogen)

Sat ist kurz, kommt abrupt aus dem Nabel, zieht das Zwerchfell hoch durch den Solar Plexus und wird zum Herzen projiziert.

Naam ist sehr lang, schwingt durch das Herz, erhebt sich durch den Hals und endet am Dritten Auge, was sich mit "Siri" öffnet.

(Mula Bandha und Uddhiyana Bandha sind immer noch gehalten)

Siri vibriert zwischen den Augenbrauen und ist die größte aller Kräfte, die Shakti. Es wird vom Nabel durch das Halsschloss nach oben gezogen mit dem letzten Fitzelchen Atem des zweiten tiefen Atemzugs. Du ziehst noch mal physisch das Zwerchfell nach oben. Mit Siri atmest du den letzten Atem aus - Uddhiyana Bandha ist noch immer gehalten.

Dann atme kurz ein (damit ziehst du die Energie automatisch mehr nach oben, Schultern entspannt) und chante Wah-hay Guruu..

Wah-hay und Guruu werden durch die Oberseite des Kopfes freigesetzt.

Wah wird aus dem höchsten Punkt des Kopfes gelöst und öffnet das Kronenchakra

Hay ist ein kurzer Klang,

Guruu (zieh noch ein bisschen mehr die Wurzelschleuse) wird von Hay aufgefangen und in die Aura gebracht.

(atme den Restatem aus, während du Mula Bandha (Wurzelschleuse) weiterhin hälst und Uddhiyana Bandha loslässt.)

Jeder Klang vibriert und integriert ein anderes Chakra in die Aura.

Ek = 1st Chakra (Muladhara: Basischakra / Wurzelchakra)

Ong = 2nd Chakra (Svadhisthana: Sakralchakra)

Kar = 3rd Chakra (Manipura: Solarplexus)

Sat = 4th Chakra (Anahata: Herzchakra)

Nam = 5th Chakra (Vishuddha: Kehlkopfchakra / Halschakra)

Siri = 6th Chakra (Aynya: Drittes Auge / Stirnchakra)

Wahe Guru = 7th Chakra (Sahasrara: Kronenchakra / Scheitelchakra)

Zeit: 3 Minuten, 7 Minuten, 11 Minuten, 31 Minuten, oder 2 ½ Stunden.

„Vor Sonnenaufgang, wenn die Energiekanäle am klarsten sind und dieses Mantra in süßer Harmonie gesungen wird, wirst du eins mit dem Herrn sein. Dies öffnet deinen Solarplexus, lädt das Solarzentrum auf und verbindet es mit kosmischer Energie. Du wirst von den Zyklen des Karma befreit, das dich an die Erde bindet. Keine Zunge kann sagen, wie hell das Licht der kosmischen Energie ist, aber wenn du dieses Mantra täglich rezitierst, wirst du dieses Licht in sich haben. “ ~ Yogi Bhajan

Feeding your highest consciousness!

Adi Shakti Mantra - Long Ek Ong Kar - teachings by Gurucharan Singh Khalsa

21 Stages, Teil des Teachertrainings 3 im Kundalini Yoga, Erläuterung in deutsch & englisch

"The two most important things in your body are the upper palate, which is the base of the hypothalamus, because the hypothalamus controls the entire nervous system, and the tip of the tongue, which affects the central nerve channel, sushumna. That controls your entire psyche." ~ Yogi Bhajan

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Hier das Lied von Guru Vir Kaur auf Spotify

Long Ek Ong Kar | Guru Vir Kaur

Mit Klick auf das Foto gelangst du zu dem Song auf Spotify

Hier das Lied von gfire & Govinda auf Spotify

Long Ek Ong Kar | gfire & Govinda

Mit Klick auf das Foto gelangst du zu dem Song auf Spotify

Und hier noch eine 2,5 stündige Long Ek Ong Kar- Version.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Das beste deutschsprachige Buch zum Thema Kundalini Mantras

Mit Klick auf das Foto gelangst du zu dem Buch auf Amazon

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

#yogibhajan #kundaliniyoga #satnamrasayan #goldenmantras #kundalinimantras #gurmukhimantras

Das könnte dich auch interessieren:

WELCOME!
Ich bin Nadine, Großstadtmensch, Yogini, Spiritjunkie, 
Knöpfchendrücker, Weltentdecker und Hippie im Herzen Was dich erwartet bei Nadine Gerhardt Mag? 
Hier erfährst du mehr. 
Mehr anzeigen
KONTAKT
SCHLAGWÖRTER
SUCHEN
STAY CONNECTED!
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grau Kreis
Offenlegung:  Einige Beiträge enthalten Affiliate- oder Partnerlinks. Diese unterstützen die Aufrechterhaltung dieses Blogs, der, wie du dir
sicher vorstellen kannst, nur durch sehr viel Herzblut und Zeit so sehr strahlt und lebt. Bitte hab dafür Verständnis. Du hast Interesse an einer Kooperation oder Partnerschaft oder möchtest meine Expertise buchen?  Ich freue mich über eine Nachricht.
WEBSITE NADINE
FACEBOOK
GET IN TOUCH
LOVELETTER

Der Blog für Yoga, Reisen und spirituellen Lifestyle

Folge Nadine Gerhardt Magazine

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle

© 2017 Nadine Gerhardt. All rights reserved.