Nadine Gerhardt Magazine.png

Miracle Mantras ੴ (Tantric) Mool Mantra ~ Erinnere dich, wer du wirklich bist!


Empowering Mantras for awesome people: Mool Mantra | Mul Mantra | Mul Mantar ~ Die Ballade der Erleuchtung!


Dieses Mantra enthält eine vollständige Philosophie und Psychologie des menschlichen Potentials in einem kompakten Satz. Das Mul Mantra ist auch als Wurzelmantra bekannt und beschreibt Schritt für Schritt die Evolution des menschlichen Bewusstseins. Durch das Chanten des Mul Mantras kannst du all deine zehn spirituellen Körper polieren und ins Gleichgewicht bringen. Das Mul Mantra erinnert dich an die ursprüngliche Absicht deiner Seele und gibt dir einen Fokus inmitten der Ablenkungen der äußeren Welt. Bringe das Eine in Dir zum klingen, wieder und wieder, und fühle das wahre Wesen in deinem Herzen. Das Kundalini Yoga Mantra kann dich die Tiefe und Dimension deiner Seele erfahren lassen und laut Yogi Bhajan hat das Mul Mantra die Kraft das Schicksal positiv zu verändern.


Erinnere dich, wer du wirklich bist!

Du bist Seele, du hast einen Körper, du hast einen Verstand, du hast ein Ego, doch du BIST Seele.


Der Chant ist Teil der traditionellen Morning Sadhana aus dem Kundalini Yoga und beschreibt das Bewusstsein eines Menschen, der in Gott lebt/ist. Guru Nanak (der erste Heilige im Sikhismus, mehr zu ihm weiter unten) sagte vor vielen, vielen Jahren, dass wir nur dann sündigen, wenn wir unsere Identität vergessen, wenn wir in unserer Essenz, in unserem Wesen und unserer Schwingung die Realität von Gott und Guru in unserer Seele vergessen.


Das Mool Mantra schult den "Nutural Mind". Warum ist dieser so wichtig? Nur mit einem "Nutural Mind" können wir uns lösen vom Gefühl von Einsamkeit, von Verurteilung, von Trennung. Jedes Mal, wenn du mit dem Finger auf jemanden zeigst, schaffst du Trennung und das verursacht Schmerz.



Was ist die Geschichte / der Hintergrund dieses besonderen Mantras?

Das Mool Mantra sind die ersten Zeilen, genauer gesagt Pauris/Verse, des Guru Grant Sahib, der heiligen Schrift des in Nordindien entstandenen Sikhismus. Das Guru Granth Sahib (auch Adi Granth genannt) hat eine Wichtigkeit im Sikhismus ähnlich wie bei den Christen die Bibel oder bei den Moslems der Koran. Alle Verse wurden in der Gurmukhi Schrift erfasst, eine nicht gesprochene Sprache aus Nordindien. Das Guru Granth Sahib setzt sich aus zahlreichen Dichtungen und Hymnen verschiedener Heiliger zusammen, die darauf ausgelegt sind, dass sie vor allem gesungen bzw. gechantet werden.


Der erste Heilige des Sikhismus war Guru Nanak (*1469 | † 1539) ~ Guru heißt by the way übersetzt "Lehrer". Beeinflusst von unterschiedlichen lokalen Lehrtraditionen wie dem Sufismus (die Mystik des Islams) und Bhakti (aus dem Hinduismus) predigte er die Einheit Gottes jenseits der vielfältigen religiösen Formen seiner Anhänger. Guru Nanak betonte immer wieder: „Es gibt keine Hindus, es gibt keine Muslime, es gibt nur Geschöpfe Gottes.“


Der Überlieferung nach soll Guru Nanak das Mool Mantar rezitiert haben, nachdem er aus einer dreitägigen tiefen Trance (Sadhana) unter Wasser zur Erleuchtung erwachte. Es sind die ersten Worte, die er ausgesprochen hatte und die seinen Zustand der Erleuchtung beschreiben sollten.


Nach Guru Nanak gab es noch neun weitere Heilige.


Die Zehn Gurus des Sikhismus

1. Guru Nanak | 2. Angad Dev | 3. Amar Das | 4. Ram Das | 5. Arjan Dev | 6. Har Gobind | 7. Har Rai | 8. Har Krishan | 9. Tegh Bahadur | 10. Gobind Singh


Der zehnte und letzte menschliche Guru des Sikhismus, Gobind Singh, hatte die Schrift, den Guru Granth Sahib, 1708 zu seinem Nachfolger ernannt und zum ewigen Guru erhoben. Adi Granth heißt wörtlich übersetz "das Ur-Buch".


Im Guru Granth Sahib wurden alle Verse der 10 Heiligen zusammengefasst. In ihren Versen geht es vielmehr um eine grundsätzliche menschliche Haltung dem Leben gegenüber, die durchdrungen ist von Nächstenliebe, bedingungsloser Hingabe und stetige Aufrichtigkeit. Die Lehren des Sikhismus legen daher großen Wert auf gegenseitigen Respekt. Was bedeutet, dass sich die Mantras nicht nur an Sikhs richtet, sondern an alle Menschen, unabhängig von Herkunft oder Religion.


Im Abschlussgebet Ardas der Sikhs wird für das Wohl der gesamten Schöpfung gebetet. Diese Hingabe drückt sich auch in den Gebetsstätten (Gurdwaras) der Sikhs aus. Ein sehr bekanntes Beispiel ist der Golden Temple in Amritsar, Nordindien. Jeder Mensch, ungeachtet seiner Herkunft und Religion ist eingeladen, die Gurdwaras zu besuchen und an den Gottesdiensten und Veranstaltungen teilzunehmen. Es gibt zu jeder Zeit kostenfreies, leckeres selbstgemachtes Essen und Getränke. Bei Interesse kannst du an diesen Stellen auch Seva praktizieren (bedingungsloses Dienen, du hilfst bei den täglichen Arbeiten, bekommst dafür allerdings kein Entgeld oä. ~ doch du wirst sehen, es fließt anders zu dir zurück, und das um ein vielfaches).



Das Mul Mantar wird als die Essenz der spirituellen Lehren des Sikhismus angesehen. Fromme Sikhs rezitieren das Mantra täglich.



Wie lauten der Text des Mool Mantar?


Ek Ong Kaar

Sat Naam

Kartaa Purkh

Nirbhao

Nirvair

Akaal Murt

Ajuni Saibhang

Gur Prasaad

Jap!

Aad Such

Jugaad Such

Hai Bhi Such

Naanak Hosi Bhi Such



Wie wird der Text des Mool Mantar ausgesprochen?


Ek ong kaar

Sate naam

Kartaa purkh

Neer bho

Neer vär

Akaal moorat

Atschonii

Säibang

Gur prasaad

Tschap!

Aad(e) Satsch

Dschugad(e) Satsch

Häbhi Satsch

Naanäke Hoßii Bii Satsch


Was bedeutet das „Mool Mantra“ wörtlich übersetzt?

Gott ist Eins ohne Gegensatz, Er ist der Schöpfer, wahr ist sein Name, der Schöpfer von allem was ist. Er ist ohne Furcht, ohne Feindschaft, zeitlos ist seine Form, jenseits von Geburt und Tod, aus sich selbst heraus seiend, verstanden durch die Gnade des Guru. Rezitiere. Er existierte von Anbeginn, Er existierte vor Seiner Schöpfung und in allen vier Zeitaltern. Er ist hier und jetzt allgegenwärtig. Guru Nanak Dev sagt, der Schöpfer wird für immer und ewig existent und wahr sein.



Eine wunderschöne Meditation mit dem Tantric Mool Mantra, welche ich dir von Herzen empfehle:


In Liebe, Deine Nadine Sundri Narayan!

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Hier meine neue Mool Mantra Playlist & viele Weitere auf Spotify

Check it out!

Mit Klick auf das Foto gelangst du zu der Playlist und weiteren Mantralisten auf Spotify

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Das beste deutschsprachige Buch zum Thema Kundalini Mantras

Mit Klick auf das Foto gelangst du zu dem Buch auf Amazon

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

#kundalinimantras #satnammyfriend #akaalmantra #yogibhajan #kundaliniyoga #moolmantra #mulmantar


Das könnte dich auch interessieren:

WELCOME!
Ich bin Nadine, Großstadtmensch, Yogini, Spiritjunkie, 
Knöpfchendrücker, Weltentdecker und Hippie im Herzen Was dich erwartet bei Nadine Gerhardt Mag? 
Hier erfährst du mehr. 
press to zoom
KONTAKT
SCHLAGWÖRTER
SUCHEN
STAY CONNECTED!
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grau Kreis
Offenlegung:  Einige Beiträge enthalten Affiliate- oder Partnerlinks. Diese unterstützen die Aufrechterhaltung dieses Blogs, der, wie du dir
sicher vorstellen kannst, nur durch sehr viel Herzblut und Zeit so sehr strahlt und lebt. Bitte hab dafür Verständnis. Du hast Interesse an einer Kooperation oder Partnerschaft oder möchtest meine Expertise buchen?  Ich freue mich über eine Nachricht.
FACEBOOK
WEBSITE NADINE
GET IN TOUCH
LOVELETTER

Der Blog für Yoga, Reisen und spirituellen Lifestyle

Folge Nadine Gerhardt Magazine

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle

© 2017 Nadine Gerhardt. All rights reserved.