• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
Nadine Gerhardt Magazine.png

Wie du dein "Warum" findest


Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?

Hallo Herz! Wie geht es dir? Wir stecken inmitten wilder Zeiten voller Veränderung. Tiefe Veränderungsprozesse sind unaufhaltsam und bohren sich in unser Leben. Der Körper hat zur Zeit viel zu tun, da er Altes raus schafft und so manche nicht getroffene Entscheidung manifestiert sich im Körper. Wir alle sind aufgefordert, Entscheidungen, die gut für uns sind, zu treffen.

Die erste Frage an dich "Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest?" ist eine verdammt wichtige Frage, denn sie führt dich zu deinem "Warum". So viele Menschen beschäftigen sich nicht mit ihrem "Warum", kennen es nicht, wissen nicht, wo es zu finden ist. Aber wenn du dein Warum nicht kennst, - warum bist du hier auf dieser Erde -, dann handelst du wie eine Marionette. Kennst du dein Warum schon, lebst es aber nicht, weil du Angst hast, dann verkümmert deine Seele und der Raum um dich herum wird ganz klein.

Angst ist unser stetiger Begleiter. Angst war schon immer ein Thema, dass die Welt beherrscht. Sie wird gezielt genutzt, um Menschen zu manipulieren oder fügig zu machen. In ihrer Grundlage möchte sie uns vor Gefahren schützen. Manches Mal ist sie sogar wirklich hilfreich. Angst kann Kräfte in uns aufsteigen lassen, die zu Hochleistungen führen können.

So oft aber handelt es sich um Ängste vor Reaktionen anderer, sei es der Partner, die Eltern oder die Gesellschaft. Die Angst davor, etwas falsch zu machen, etwas nicht zu schaffen, abgelehnt, nicht geliebt zu werden. Angst vor Einsamkeit, vor Zurückweisung, vor Ungeliebtsein, vor Armut. Wenn du eine Familie hast, dann sorgst du dich z.B. um deine Kinder. Du handelst aus der Angst, nicht aus der Liebe heraus. Du willst deine Familie nicht enttäuschen oder deinen Partner. Es gibt hunderte von Ängsten. Es gibt 600 Lehren und 800 Religionen und ihre Zweige, unfassbar viele Yogis, Priester, Pfarrer und Swamis - und keiner kann dich von der Angst befreien.

Was sind die Auswirkungen der Angst?

Ängste sind wie Tumore in deinem Körpersystem. Dein Horizont begrenzt sich. Angst lässt dein Leben eng und unfrei werden. Angst lähmt und ist bedrückend. Deine Ziele sind eng gefasst. Du willst dich vor Situationen wie Zurückweisung und Ungeliebtsein schützen, weil sie unangenehme Gefühle in dir auslösen.

Das führt zu diversesten Kompensationen. Netflix, Drogen, Scheidungen, etc pp. Folgst du deiner Angst, so führst du dich in den allermeisten Fällen selbst in ein langweiliges und unerfülltes Leben hinein. Also Herz, hör auf dich anzupassen! Stehe zu dir mit allem, was dich ausmacht, sonst wirst du niemals ein glückliches Leben führen können, niemals eine glückliche Partnerschaft und niemals zu Wohlstand kommen. Verrate dich nicht selbst! Sei wirklich ehrlich zu dir!

Warte nicht, bis du die Angst irgendwann vielleicht verlierst. Sei nicht gegen die Angst. Sage dir, dass sie da sein darf. Du kannst sie an die Hand nehmen wie ein kleines Kind und trotzdem Schritte nach vorne gehen. "Ich habe Angst UND ich entscheide mich z.B. einen Job zu suchen, der mich wirklich erfüllt". Lass die Angst da sein, umarme den Anteil, der Angst hat und gehe trotzdem.

Tust du das nicht, nimmst du dir genau dadurch ein Leben voller Exstase. Du entscheidest dich dafür, dich anzupassen und Pflichten, Wünsche und Bedingungen anderer zu erfüllen, einfach weil dir der Mut fehlt, Grenzen zu überschreiten, um dich mit deiner eigenen Leidenschaft und Sehnsucht zu befassen. All das wird durch die Angst verhindert.

Das Leben ist immer ein Spiegel von den Entscheidungen, die du triffst. Keine Entscheidung ist übrigens auch eine Entscheidung. Und falsche Entscheidungen gibt es sowieso nicht! Wir Menschen sind es, die darauf eine Bewertung setzen. Besonders erfolgreiche Menschen treffen übrigens besonders schnell viele Entscheidungen.

Wie findest du dein "Warum"?

Gute Entscheidungen für dein Leben triffst du, indem du in dich hinein spürst und dich mit folgenden Fragen beschäftigst:

Was würdest du tun, wenn du keine Angst hättest? Was wäre, wenn alles möglich ist? Wofür brennst du? Wobei fangen deine Augen an zu leuchten? Was macht dir Freude? Was macht dich weit? Was lässt dich groß werden? Was möchtest du fühlen in deinem Leben? Was möchtest du erschaffen? Wie möchtest du der Welt dienen? Worin liegt deine BeGEISTerung?

Beobachte deinen Körper und du wirst Antworten finden! Wenn du dich von innen heraus wahr nimmst, mit dir in Kontakt bist, findest du Antworten.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Wenn du ein Schiff bauen willst, so trommle nicht die Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Werkzeuge vorzubereiten und Aufgaben zu vergeben, sondern lehre sie die Sehnsucht

nach dem endlosen Meer. (Antoine de Saint-Exupéry)

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Was sind meine wichtigsten Werte? Und sind es wirklich meine eigenen Werte oder die Werte meiner Eltern, meiner Vorfahren oder der Gesellschaft? Wenn du am Ende deines Lebens bist und zurückschaust: Wie willst du gelebt haben?

Du bist das Ergebnis deiner Entscheidungen! Je klarer du weißt, warum du hier bist, was deine Werte und deine Potenziale sind, was du nicht nur diese Woche, sondern auch die nächsten Jahre fühlen und erleben möchtest, umso klarer kannst du Entscheidungen treffen. Wenn dein Leben jetzt im Moment in irgendeinem Bereich, sei es z.B. Partnerschaft oder Job, nicht deinen Werten entspricht, dann ist es höchste Eisenbahn, andere Entscheidungen zu treffen, die dir gut tun.

Sei dir auch bewusst, dass jeder Mensch, dem du begegnest bist, der Richtige ist. Jeder Mensch, dem du begegnest, dient dir. Du weißt nie, wo dich diese Begegnung hin führt. Ich habe dazu mein Medium befragt, weil es mich so sehr interessiert hat. Und er sagte mir, dass es vorbestimmt ist, bestimmte Menschen im Leben zu begegnen und gewisse Erfahrungen zu machen wie z.B. das Gefühl abgelehnt zu werden, aber was die beiden Menschen aus dieser Begegnung machen, was daraus wird, Freundschaft, Partnerschaft etc - das hängt von der jeweiligen Entwicklung der beiden Einzelnen ab und ist nicht vorbestimmt. Interessant, oder?

Sei dir immer wieder bewusst, alle Trigger im Leben sind Geschenke, um dich in die Transformation zu führen für dein bestmögliches Wachstum. Viele reden davon, dass wir alle eins sind, doch die wenigsten leben es. Bist du angetriggert, kommt es automatisch zur Trennung. Es kommt eine Ablehnung. Du lehnst den Menschen ab, der dir was auch immer angetan hat und das Gefühl, was er in dir ausgelöst hat. Hierin erkennst du nicht, was Yogi Bhajan schon immer sagte: Recognize the other person is you! Natürlich ist es schwer in diesen Momenten sich bewusst zu machen, dass der Andere du bist. Es ist ein Anteil, den du in dir ablehnst. Das Ego wird in solchen Situationen immer besonders laut. Es geht in den Wiederstand, ergreift die Flucht, kämpft, wird wütend, traurig oder hat die Schnauze voll.

Stell dir einen prall gefüllten Heißluftballon vor, der bereit ist, in seine Vision zu fliegen. Das, was ihn zurückhält, sind die Verankerungen im Boden. Und diese Verankerungen kannst du gleichsetzen mit deinen inneren Anteilen, die dich einschränken.

Unsere inneren Anteile sind unsere größten Lehrer. Die Angst vor Trennung führt oftmals zu einer Trennung. Die Angst vor Ablehnung sorgt oft für Ablehnung. Gedanken wie "ich bin nicht gut genug", "ich kann nicht", "das schaffe ich nicht" halten deine Potenziale wie in einem Gefängnis.

Nimm diesen Anteil, der im Schmerz ist, in den Arm. Das innere Kind, was den Unfrieden spürt, sei für die Kleine/den Kleinen in dir da. Geh in die Verantwortung! Und gehe dem Anderen gegenüber in die Vergebung. Du bist für dich die beste Mutter. Dein inneres Kind braucht Sicherheit und Geborgenheit. Wenn es das von dir bekommt, kann es heilen. Baue eine Beziehung zu deiner eigenen Seele auf, sonst kannst haben alle anderen Beziehungen keine relevante Bedeutung.

Wir sind eigentlich selbstheilende Menschen. Entlasse die Dramastories aus deinem System, indem du sie integrierst (nicht ablehnst!). Erlaube dir alle Gefühle. Gefühle sind wie Wellen. Reite auf ihnen, aber verhafte dich nicht.

Be afraid and do it anyway

Sei ehrlich mit dir selbst! Grundehrlich! Lass dich verzaubern von deiner wahren Größe, mein Herz! Und wenn du darin Unterstützung von mir brauchst, empfehle ich dir die 1on1 Sessions. Habe Vertrauen, dass das Leben immer FÜR dich ist!

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Um dein Leben zu ändern: Beginne sofort. Sei dabei extravagant. William James (1842-1910, Amerikanischer Psychologe und Philosoph)

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Neumond - Loslassen und Neubeginn

Heute ist Neumond!!! Arbeite mit der Neumond-Energie - zusammen mit der kraftvollen Sonnenfinsternis. Zwar ist diese nur in Südamerika zu sehen, aber spürbar ist die Sonnenfinsternis auf dem ganzen Erdball. Finsternisse sind als Zeichen für eine Neuausrichtung zu verstehen, in welcher sich schicksalhaft sogar Herzenswünsche erfüllen können. Oft durchleben wir in einer solchen Zeit innere Ablösungs- und Neuorientierungsprozesse. Die Voraussetzung dafür ist jedoch, dass Altes und Überlebtes zum Abschluss kommt. Themen, die schon länger gären, machen sich bemerkbar. Veränderung liegt in der Luft. In den Tagen um die Finsternis herum entlädt sich die Spannung in einem ersten, sichtbaren Ereignis. Achte darauf, was jetzt auf dich zukommt. Welche Themen, Ereignisse, Menschen, Tiere kommen in dein Leben?

Den Juli kannst du dafür nutzen, Dinge abzuschliessen und dich auf neue Projekte vorzubereiten. Dies ist ein emotionaler Prozess: sich von Vertrautem zu lösen erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit den eigenen Ängsten.

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Pop Up Yoga an Frankfurts schönsten Plätzen

Der Juli läd auch wieder zur Outdoor Sommer Yoga-Saison ein. Du willst dabei sein? Alle Termine findest du unter www.nadinegerhardt.com/pop-up-yoga mit neuen und alten Locations :).

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Reisen an die schönsten Kraftplätze der Welt

Du hast sicherlich schon mitbekommen, dass Reisen mein Herz erfüllt. Und wenn ich das mit meiner Berufung kombinieren kann, dann fühlt sich das so an wie tanzen auf einem Regenbogen. Jedenfalls stelle ich mir das genauso vor :). Es gibt Orte, die haben einfach eine besondere Energie, sie lassen dich leichter tiefer gehen, bringen dich leichter ins Spüren und schenken dir dadurch mehr Antworten, und sie berühren dich vielleicht mehr als andere. Und genau diese Orte werden wir, wenn du magst, gemeinsam bereisen.

Mit Claudi zusammen gab es die letzten zwei Jahre auf MA-llorca gemeinsame Retreats und dieses Jahr geht es vom 24.-28. Oktober ins luxuriöse Anwesen des Cal Reiet in Santanjí. Allein der Name dieser Kraftinsel verrät schon einiges. Der Klang und die Vibration von MA verbindet dich mit dem Göttlichen, mit Mutter Erde, bietet dir Schutz und noch viel mehr. Aber darüber berichten wir dir direkt vor Ort. Santanyí ist übrigens ein wunderschönes Dörfchen mit eigenem Wochenmarkt und kleinen mallorquinischen Shops, umgeben von den schönsten Karibikstränden Mallorcas. Zu dieser Zeit kann es in Mallorca noch bis zu 23 Grad werden. Unsere hauseigenene Yogashala begrüßt uns schon vor Sonnenaufgang zur morgendlichen, spirituellen Praxis. Das Essen hat gerade ein eigenes Buch bekommen, denn die Köche des Cal Reiet sind keine Unbekannten. Und natürlich gibt es noch so einiges mehr, was dich erwartet. Du möchtest beim Fire & Nectar Holistic Yoga Retreat dabei sein?

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Und dann gibt es noch bis zum 31.08. einen Frühbucherrabatt auf Reisen nach Island (Dezember 2019), Südafrika - fast ausgebucht (Februar 2020) und Sahara Wüste (April 2020).

Lass uns zusammen die Welt zum Leuchten bringen! Ich freue mich auf viele unvergessliche Herzensmomente mit dir!

Love, Namaste & Sat Nam, Deine Nadine

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

Du hast noch Fragen? Schreibe es gern in die Kommentare.

Das könnte dich auch interessieren:

WELCOME!
Ich bin Nadine, Großstadtmensch, Yogini, Spiritjunkie, 
Knöpfchendrücker, Weltentdecker und Hippie im Herzen Was dich erwartet bei Nadine Gerhardt Mag? 
Hier erfährst du mehr. 
Mehr anzeigen
KONTAKT
SCHLAGWÖRTER
SUCHEN
STAY CONNECTED!
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grau Kreis
Offenlegung:  Einige Beiträge enthalten Affiliate- oder Partnerlinks. Diese unterstützen die Aufrechterhaltung dieses Blogs, der, wie du dir
sicher vorstellen kannst, nur durch sehr viel Herzblut und Zeit so sehr strahlt und lebt. Bitte hab dafür Verständnis. Du hast Interesse an einer Kooperation oder Partnerschaft oder möchtest meine Expertise buchen?  Ich freue mich über eine Nachricht.
WEBSITE NADINE
FACEBOOK
GET IN TOUCH
LOVELETTER

Der Blog für Yoga, Reisen und spirituellen Lifestyle

Folge Nadine Gerhardt Magazine

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle

© 2017 Nadine Gerhardt. All rights reserved.