• Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle
Nadine Gerhardt Magazine.png

BreathWalk® — Die sanfte Trainingsmethode aus der Tradition des Kundalini Yoga

6 Feb 2019

 

 

 Hier findest du Hintergrundwissen und alle Infos zu Breathwalk Kursen & Ausbildungen  

 

Aber zuallererst meine persönliche Erfahrung mit Breathwalk.

 

Im letzten Jahr war ich bei meiner Mentorin Gurmukh zur Khalsa Way Schwangeren Ausbildung aus der Kundalini Yoga-Tradition. Die Berlinerin Hanka Sat Want Kaur, die unter anderem Breathwalk- und Sat Nam Rasayan-Ausbilderin ist, ist mir vom ersten Tag an aufgefallen, da sie so eine strahlende Aura hat. Ich habe sie von der ersten Minute an ins Herz geschlossen. Mittlerweile ist sie eine liebe Freundin und Weggefährtin. Hanka hat so viel Wissen über Breathwalk, über Kundalini Yoga und Sat Nam Rasayan, dass ich jedes Mal an ihren Lippen klebe.

 

Und wenn ich von etwas überzeugt, dann gebe ich es auch gerne an dich weiter. Nach einer Einführung von Hanka und nur 11 Minuten Breathwalk in einem Berliner Stadtpark möchte ich sagen, dass ich ein großer Fan von Breathwalk geworden bin. Ich muss gestehen, ich hatte es Anfangs etwas unterschätzt, kann jetzt aber von dem Mehrwert, den Breathwalk dir schenkt, berichten, denn ich habe es am eigenen Leib, wie man so schön sagt, erlebt. Ich selbst wende es regelmäßig für mich selbst an und auch beruflich (in Workshops, auf Retreats und sogar bei Stressmanagement Workshops in Unternehmen) und wünsche auch dir diese Erfahrung. Es benötigt etwas Hintergrundwissen, aber es ist wirklich für Jeden erfahrbar.

 

Für alle Frankfurter Homies - Wahe Guruuuu! Hanka kommt dieses Jahr in den Taunus und nach Giessen. Daher nutzt die Gelegenheit und probiert es aus (alle Infos wie auch alle anderen Deutschlandtermine am Ende des Blogartikels). Mich werdet ihr auf jedenfall auch antreffen und ich freue mich riesig auf ein Wiedersehen mit Hanka. 

 

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

Kundalini Familie & Soulsister • Hanka Sat Want Kaur & Nadine Sundri Narayan Kaur in Berlin

 

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

 

 Was ist BreathWalk? Worin unterstützt es mich? 

 

Breathwalk ist eine sanfte Trainingsmethode aus der Tradition des Kundalini Yoga. Es verbindet achtsames und einfaches Gehen mit rhythmischer und bewusster Atmung sowie meditativen Übungen im Freien. Die Technik des Breathwalk ist einfach – dennoch ist die Wirkung tiefgehend. Jeder Breathwalk hat fünf Phasen und ist auf ein klar definiertes Ziel ausgerichtet. So baut z. B. ein Walk systematisch Energie auf, ein anderer Walk wandelt Ängste in Gelassenheit.

 

Unser Atem beeinflusst jede Zelle unseres Körpers. Setzen wir ihn gezielt ein, gewinnen wir Ruhe und Gelassenheit, Energie und Vitalität. Körperliche Beschwerden werden gelindert. Diese Erkenntnis nutzt Breathwalk (breath = atmen, walk = gehen). Das aus dem Kundalini Yoga stammende dy­namische Übungsprogramm lenkt die Aufmerksamkeit beim Gehen gezielt auf den Atem und kombiniert die Schritte mit Atemmustern, Yoga, Meditation und Mudras.

 

Die Wirkung hängt dabei davon ab, wie das Ein- und Ausatmen jeweils gelenkt werden. Das bewusste Atmen beim BreathWalk kann verschiedene Bereiche unserer Körpers und unseres Geistes in Einklang bringen und damit erstaunliche Veränderungen hervorrufen. Wir können plötzlich Möglichkeiten freisetzen, die lange in uns schlummerten. Wir können aufmerksamer, bewusster und gesünder werden.

 

Die Verbindung aus Yoga, Walking und synchronisierter Atmung wurde bereits 1969 von Yogi Bhajan, Meister des Kundalini Yoga, in Zusammenarbeit mit dem US-Psychologen Dr. Gurucharan Singh Khalsa entwickelt. Es basiert auf Jahrtausende alten Erkenntnissen aus dem Yoga. Ohne religiös gebunden zu sein, hat Breathwalk seine Wurzeln in vielen spirituellen Traditionen. Es ist eine weltweit wachsende Praxis und wird von Individuen, Wellness Organisationen und Unternehmen genutzt.

 

  • Breathwalk fördert die Gesundheit von Herz und Kreislauf.

  • Stoffwechsel und Drüsensystem werden angeregt.

  • Die Rückenmuskulatur wird gekräftigt und das Gangbild verfeinert sich.

  • Breathwalk erhöht die Konzentrationsfähigkeit und stimuliert das Sehvermögen.

  • Die Atmung vervollständigt sich und die Stimmung hellt auf.

  • Breathwalk stärkt, regeneriert und führt in einen Zustand von Harmonie und Verbundenheit.

 

"Wer zum Beispiel vier Schritte lang ein- und vier Schritte lang ausatmet, findet Ruhe und innere Balance", sagt Hanka Sat Want Kaur, Breathwalk-Organisatorin für Deutschland. Etwas gewöhnungsbedürftig - deshalb ist ein Einstieg unter Anleitung empfehlenswert. "Doch wenn Übungen und Rhythmus erst einmal verinnerlicht sind, ist der Erfolg schnell spürbar“.

 

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

 

 

 Der Ablauf eines Breathwalks - Die 5 Schritte 

 

 

Schritt Nr. 1: Aufwachen! Es geht los mit Aufwach-Übungen aber nicht, um wie beim Sport die Muskeln warm zu machen, sondern um den Körper auf den Zweck des Breathwalks einzustimmen. Bereits dadurch ändern sich der Fokus des Verstandes und die Laune, weil die sich an verschiedene Aspekte von Körper und Verstand richtet: die Meridiane, die Chakren, das Organsystem. „Schon allein nach dem Aufwecker fühlst du dich gut und dein Körper ist wach und bereit für die nächsten Schritte.

 

Schritt Nr. 2: Ausgleichen! Man fängt an zu gehen, scannt den Körper und gleicht seine Haltung aus, so dass das Gehen fließend wird. Aber noch wichtiger ist an diesem Punkt, daß der Verstand mit dem Körper in Übereinstimmung gebracht wird.

 

 

BreathWalk ist die Wissenschaft und Kunst, Atmung und Gehen bewusst zu kombinieren,

um unseren Körper, unseren Geist und unsere Seele zu beleben. Yogi Bhajan

 

 

 

Schritt Nr. 3: Vitalisieren; ist der Kern und wichtigste Teil eines Breathwalk-Programms. Hier wird ein bestimmtes Atem Program mit Schritten und Mudra kombiniert. Es gibt 20 verschiedene Programme für verschiedene Zwecke oder Themen, z.B. „Aus der Lethargie zur Motivation“, „Geistige Klarheit“, „Kreativität“, oder „Von Ängstlichkeit zu innerer Ruhe“

 

Schritt Nr. 4: Balancieren! Den Atem und Atemrhythmus entspannen, langsamer werden und die Dinge um einen herum wahrnehmen.

 

Schritt Nr. 5: Innerer Spaziergang! Eine Meditation beendet den Breathwalk, der Verstand wird bewusst geleitet und der innere Walk wird mit dem Zweck des Breathwalks in Übereinstimmung gebracht. Hauptzweck des inneren Ganges ist es, die Sinne zu nutzen, um die Veränderungen in Körper und Verstand zu bemerken und zu integrieren.

 

Atmen, gehen, Atemrhythmus. Atmen, atmen, atmen. Lang und tief, bewusst; einatmen – den Atem anhalten – ausatmen; die Atemfrequenz verringern; das Verhältnis von Ein- und Ausatmen verändern; segmentiert atmen; schnell atmen; … und all die verschiedenen Atemmuster haben andere Wirkungen auf Körper und Verstand…

 

Doch damit nicht genug, Breathwalk nutzt neben den Atemtechniken auch das Gehen und Klangrhythmen. Ein Mantra ist ein Meditationswort, das den Geist konzentriert und über die Meridianpunkte im Gaumen auf Körper und Bewusstsein wirkt. Breathwalk geht noch einen Schritt zurück und benutzt.

 

Primal Sounds, ursprüngliche Laute. Primal Sounds sind wie Klangatome, die alte Geschichten, die im Unterbewusstsein gespeichert sind, wegräumen und innere Konflikte verringern. Mit „SA TA NA MA“ verbindet man keine Assoziationen, so wirkt der Sound im Hintergrund, so kommt man leichter in die Yoga-Übung und in ein neues Energiemuster. Zusammen mit dem Rhythmus beim Gehen wirken Primal Sounds wie Musik, die die Meridiane des Verstands berühren. Primal Sounds fügen dem Breathwalk eine weitere Dimension hinzu, durch ihre Kraft den Fluss der Gedanken mit der Erfahrung des Momentes in Einklang zu bringen. Klar, wenn du bei jedem Schritt auf „SA TA NA MA“ meditierst, hört das Geschnatter im Kopf irgendwann auf.

 

Jede und jeder, der/die körperlich und emotional gesund genug ist, um zu gehen, um aufmerksam zu sein und zu lernen, kann an einem Breathwalk-Kurs teilnehmen. Warum? Für‘s persönliche Wachstum oder um zu unterrichten. Sportlehrer, Yogalehrer, Masseure, oder auch Therapeuten können mit Breathwalk ihr Angebot erweitern.

 

Anleitungen auch in dem Buch "Breathwalk Schritt für Schritt" von Hanka S. W. Kaur und Gurucharan Singh Khalsa (192 S., 19,95 Euro, VAK-Verlag 2008). Infos und Kurse unter www.breathwalk.de

 

 

 

 

Buchempfehlung  BreathWalk® Schritt für Schritt

Mit dem Klicken auf das Foto gelangst du direkt zum Buch auf Amazon

 

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

 

Breathwalk • Mehr Stärke & Flexibilität

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

 

 Termine für ein Intensiv-Wochenende oder eine Ausbildung 

 

 

GIESSEN MIT HANKA SAT WANT KAUR: 23.- 24. FEBRUAR | TEIL 1  •  27.- 28. APRIL 2019 | TEIL 2,

 

HAMBURG MIT FATEH SINGH: 30.-31. MÄRZ | TEIL 1  •  11. -12. MAI 2019 | TEIL 2

 

BERLIN MIT HANKA SAT WANT KAUR 25.-26. MAI 2019 | TEIL 1  •  20.- 21. JULI 2019 | TEIL 2

 

TAUNUS (BEI FRANKFURT ) MIT HANKA SAT WANT KAUR 6.-7. APRIL 2019 | TEIL 1  •  1.-2. JUNI 2019 | TEIL 2

 

 

 

Sei dabei! Alle Infos und Kurse unter BreathWalk

 

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

 

 

HANKA SAT WANT KAUR

Lehrerin für Kundalini-Yoga, Breathwalk, Sat Nam Rasayan


Schon mit 20 Jahren beschäftigte sich Hanka mit Naturheilmethoden und lernte darüber Guru Dev Singh, den Meister des Sat Nam Rasayan, kennen. Hanka begleitete eine zeitlang Yogi Bhajan als eine seiner HeilerInnen. Yogi Bhajan sagte über Hanka Sat Want Kaur: „She has the sixth sense. She will always be blessed because she gave hope when there was no hope.“

 

Mehr zu Hanka: 

www.worldofyoga.de/pages/hanka-sat-want

 

Website: www.worldofyoga.de

Kontakt: swk@haritea.com

Instagram: hankasatwant

 

Hanka Sat Want Kaur

 

 

 

 

 

 

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

 

 Retreats mit Hanka 

 

Sat Nam Rasayan Healing Retreat auf Kreta mit Hanka Sat Want Kaur aus Deutschland und Viveka Har Dyal Pasquier aus Schweden. ❤ Save the date!

 

www.kundaliniyogainstitut.se

www.worldofyoga.de

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

Take a break. Take a deep breath. Walk a mile. Begin a new chapter. Face new challenges.

Pooja Agarwal

 

Bildrechte: Hanka Sat Want Kaur 

Texte: Hanka Sat Want Kaur | breathwalk.de

 

Werbung ohne Auftrag

 

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

 

Du hast noch Fragen? Schreibe es gern in die Kommentare. 

 

 

 Das könnte dich auch interessieren: 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

WELCOME!
Ich bin Nadine, Großstadtmensch, Yogini, Spiritjunkie, 
Knöpfchendrücker, Weltentdecker und Hippie im Herzen Was dich erwartet bei Nadine Gerhardt Mag? 
Hier erfährst du mehr. 
Mehr anzeigen
KONTAKT
SCHLAGWÖRTER
SUCHEN

Du suchst die perfekte Yogamatte? Der grosse Yogamatten Test

10 May 2020

1/10
Please reload

STAY CONNECTED!
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle
  • YouTube - Grau Kreis
Offenlegung:  Einige Beiträge enthalten Affiliate- oder Partnerlinks. Diese unterstützen die Aufrechterhaltung dieses Blogs, der, wie du dir
sicher vorstellen kannst, nur durch sehr viel Herzblut und Zeit so sehr strahlt und lebt. Bitte hab dafür Verständnis. Du hast Interesse an einer Kooperation oder Partnerschaft oder möchtest meine Expertise buchen?  Ich freue mich über eine Nachricht.
WEBSITE NADINE
FACEBOOK
GET IN TOUCH
LOVELETTER

Der Blog für Yoga, Reisen und spirituellen Lifestyle

  • Facebook - Black Circle
  • Instagram - Black Circle
  • Pinterest - Black Circle